Der Ulenhof

hof22

Projektleitung: Mathias Dreyer

Weidegebiete:
1.500 ha im Rehdener Geestmoor
Tierbesatz:
1 Hüteherde Moorschnucken auf dem Ulenhof Hemsloh
1 Hüteherde Bentheimer Landschafe auf dem Ulenhof Rehden
Ziegen, Altdeutsche Hütehunde, Hofkatzen, Schleiereulen, Steinkautz,
Herdenschutzhunde.

Entstehungsgeschichte

Die DR. JÜRGEN UND IRMGARD ULDERUP STIFTUNG ist eine gemeinnützige Stiftung, die im Jahre 1983 vom Firmengründer der Lemförder Metallwaren, Herrn Dr.-lng. Jürgen Ulderup, und seiner Frau Irmgard ins Leben gerufen wurde. Die Stiftung finanziert die Pflege und den Ankauf von Flächen im Geestmoor.

Schon in den ersten Jahren nach der Gründung wurde der Ulenhof aufgebaut. Zum Ulenhof gehören zwei Hofstellen im Rehdener Geestmoor:

 Ulenhof Rehden

Ulenhof Hemsloh

Zusammen mit seinen Mitarbeitern und zwei Schafherden widmet sich der Lehrschäfermeister Mathias Dreyer der Biotop- und Landschaftspflege im Naturschutzgebiet. Der Ulenhof ist anerkannter Ausbildungs­betrieb für den Beruf Tierwirt / Schäferei Beruf aktuell .
Herr Dreyer ist Gründungsmitglied der Arbeitsgemeinschaft zur Zucht Altdeutscher Hütehunde, und Prüfungsmitglied einer länderübergreifenden Kommision für den Schäferberuf. Er war langjähriges Vorstandsmitglied im Landesschafzuchtverband Niedersachsen. Der Ulenhof ist Stammzuchtbetrieb für die beiden Schafrassen Bentheimer Landschaf und weisse hornlose Heidschnucke (Moorschnucke). Viele Zuchterfolge haben den Ulenhof landesweit bekannt gemacht.

Sie möchten unser Lammfleisch bestellen ! Schreiben Sie uns

Aktivitäten

  • Tag der offenen Tür nach Absprache mit öffentlichen Verbänden.
  • Hofführungen,
  • mit dem Schäfer und seiner Herde ins Moor.

Vermarktung

Die Schäferei Ulenhof hat sich auf die Belieferung der gehobenen Gastronomie spezialisiert. Unsere Partner können einen Lizenzvertrag für Moorschnucken-Produkten unter dem eingetragenen Warenzeichen „Moorschnuckenspezialitäten“ erhalten. Anfragen über unser Kontaktformular.  Der Ulenhof ist Fördermitglied bei SlowFood.

 

Mitgliedschaften

SlowFood, Landesschafzuchtverband Niedersachsen, AG Diepholzer Moorschnucke

Die Kommentare wurden geschlossen